Ausdruck vom 31.07.2016

URL: www.patente-stuttgart.de/index.php?page=normen


Eine Einrichtung des Regierungspräsidiums Stuttgart für Baden-Württemberg
© Sebastian Berger

Normen-Infopoint


Das IP verfügt auch über Normen und Richtlinien. Diese können Sie vor Ort einsehen. Die Normen und Richtlinien dürfen auszugsweise abgeschrieben, jedoch nicht kopiert werden!

Der Normen-Infopoint ist in der Regel von Dienstag bis Donnerstag besetzt. Falls Sie eine Norm einsehen möchten, können Sie sich im Voraus an Frau Monika Blanz (Telefon: 0711 123-2785 oder E-Mail: info@patente-stuttgart.de) wenden. So kann Ihnen die Norm ohne lange Wartezeiten vor Ort bereitgestellt werden.


Vorhandene DIN-Normen
DIN Dies sind Normen, die vom Deutschen Institut für Normung (DIN) auf nationaler Ebene erstellt werden.
DIN EN DIN EN-Normen sind von der europäischen Normungsorganisation CEN (Comité Européen de Normalisation) erarbeitete Normen, die als deutsche Normen übernommen wurden.
DIN EN ISO DIN EN ISO-Normen sind von der Internationalen Normungsorganisation ISO (International Organization for Standardization) aufgestellte Normen, die zuerst als europäische und schließlich als deutsche Normen übernommen wurden.
DIN EN ISO/IEC DIN EN ISO/IEC-Normen sind gemeinsam von der Internationalen Normungsorganisation ISO (International Organization for Standardization) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission IEC (International Electrotechnical Commission) erarbeitete Normen, die zuerst als europäische und schließlich als deutsche Normen übernommen wurden.
DIN IEC DIN IEC-Normen sind von der Internationalen Elektrotechnischen Kommission IEC (International Electrotechnical Commission) erarbeitete Normen, die direkt als deutsche Normen übernommen wurden.
DIN ISO DIN ISO-Normen sind von der Internationalen Normungsorganisation ISO (International Organization for Standardization) aufgestellte Normen, die direkt als deutsche Normen übernommen wurden.
DIN ISO/IEC DIN EN ISO/IEC-Normen sind gemeinsam von der Internationalen Normungsorganisation ISO (International Organization for Standardization) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission IEC (International Electrotechnical Commission) aufgestellte Normen, die direkt als deutsche Normen übernommen wurden.
DIN VDE DIN VDE-Normen sind vom Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) erarbeitete Normen, die als deutsche Normen übernommen wurden.


VDI-, VDE- und DGQ-Richtlinien
VDE-Richtlinien Dies sind die Richtlinien des Verbands Deutscher Elektrotechniker (VDE).
VDE-Schriftenreihe
  • Band 1 Wo steht was im VDE-Vorschriftenwerk?
  • Band 6 Kabelverteilsysteme für Ton- und Fernsehrundfunksignale (mit Sende-Antennenanlagen) - Sicherheitsanforderungen
  • Band 10 Drehende elektrische Maschinen
  • Band 11 Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannungen über 1 kV
  • Band 12 Leuchten
  • Band 16 Funk-Entstörung von elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen
  • Band 17 Starkstromanlagen in Krankenhäusern und in anderen medizinischen Einrichtungen
  • Band 26 Elektrische Ausrüstung von Industriemaschinen
  • Band 28 Niederspannung-Schaltgerätekombinationen
  • Band 29 Lexikon der Kurzzeichen für Kabel und isolierte Leitungen nach VDE, CENELEC und IEC
  • Band 32 Schutz von Kabeln und Leitungen bei Überstrom
  • Band 35 Potentialausgleich, Fundamenterder, Korrosionsgefährdung
  • Band 45 Elektro-Installation in Wohngebäuden - Handbuch
  • Band 48 Arbeitsschutz in elektrischen Anlagen
  • Band 52 Lexikon der Installationstechnik
  • Band 54 Sicherheit in der Fernmelde- und Informationstechnik
  • Band 55 Sicherheit in der Büro- und Informationstechnik
  • Band 60 Elektrische Ausrüstung von Hebezeugen
  • Band 61 Starkstromanlagen in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen
  • Band 62 Sicherheitsprüfungen an gebrauchten Elektrogeräten
  • Band 63 Prüfungen vor Inbetriebnahme von Starkstromanlagen
  • Band 65 Elektrischer Explosionsschutz nach DIN VDE 0165
  • Band 66 Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) nach VDE 0100
  • Band 67 Elektrische Anlagen für Baderäume, Schwimmbäder und alle weiteren feuchten Bereiche und Räume
VDI-Richtlinien Dies sind die durch den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) aufgestellten Richtlinien.
VDI/VDE-Richtlinien Dies sind Richtlinien, die gemeinsam vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und vom Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) aufgestellt werden.
VDI/VDE/DGQ-Richtlinien Diese Richtlinien wurden gemeinsam vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI), vom Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) und von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) erstellt.
VDI-, VDI/DIN- und VDI/VDE-Handbücher Konstruktion, Meßtechnik, Reinhaltung der Luft, Lärmminderung, Regelungstechnik, Betriebstechnik, Feinwerktechnik, Heizungstechnik, Fördertechnik, Energietechnik, Kunststofftechnik, Staub, Lüftungstechnik


Recherchemittel
• Datenbank PERINORM (nur für internen Gebrauch durch IP-Mitarbeiter)
• DIN-Katalog Band 1 Teile 1 und 2 mit Ergänzungsbänden
• DIN-Katalog Band 2 Teile 1 und 2 mit Ergänzungsbänden
• DIN-Katalog Band 3
• DIN-Mitteilungen 1993 - heute